AUB - Abwasser- und Umweltanlagen

| Kläranlagen seit 1994
FIRMA      PLANUNG       WARTUNG       LIEFERPROGRAMM      KONTAKT      
AUB
| Kläranlagen seit 1994
Direkt zum Seiteninhalt
Lieferprogramm
  • Vollbiologische Kläranlagen
    • Pflanzenkläranlage
    • Sammelgruben
  • Regenwassersammel- und Aufbereitungsanlagen
  • Abwasserpump- und Hebeanlagen
  • Verrieselungsanlagen
  • Erd- und Pflasterarbeiten
  • Teichbau
               
Vorteile von Kunststoff- gegenüber Betonanlagen:

Kläranlagen aus Beton können nach noch nicht einmal 10 Jahren diese irreparabelen   Schäden aufweisen.


Pflanzenkläranlagen

Schema einer Pflanzenkläranlage:
3 Kammergrube | Pumpe zum Beschicken | Pflanzenbeet | Verteilerschaft für Verrieselung


Durch die Zusammenarbeit mit dem Projektantenbüro Streubel und Partner Ingenieure,   Badenstraße 15, 18439 Stralsund ist es uns seit 2005 auch möglich,   Pflanzenkläranlagen entsprechend der ATV 122 anzubieten.               
Vorteile der Pflanzenkläranlage:
  • Passt sich dem Landschaftsbild an
  • unter Umständen ohne Stromverbrauch zu betreiben
Sammelgruben
Nicht in jedem Fall ist es sinnvoll eine neue vollbiologische Kleinkläranlage zu errichten. Bei geringem Wasserverbrauch kann es günstiger sein, Ihre alte Kleinkläranlage (Dichtheit vorausgesetzt) als Sammelgrube zu nutzen und sämtliche anfallenden Abwässer entsorgen zu lassen. Für diese Überlegung wäre ein Vergleich der anfallenden Kosten der nächsten Jahre gegenüberzustellen.               
Regenwassersammel- und Aufbereitungsanlagen
Durch den Einbau von Behältern und Aufbereitungsanlagen zur Regenwassernutzung ist es möglich,   die Gebühren der regionalen Wasserverbände zu senken. Das aufgefangene Regenwasser lässt sich   vielseitig verwenden, z.B. als Brauchwasser für die Toilettenspülung, Waschmaschinennutzung,   Gartenbewüsserung etc. Der jeweils verwendete Anlagentyp richtet sich nach Bedarf und Einbaumöglichkeit.   Zur Verfügung stehen Produkte aus Beton oder Kunststoff in verschiedenen Volumina.   Die dazugehörigen Pumpen und Filter werden den Wünschen des Kunden entsprechend zusammengestellt.               
Abwasserpump- und Hebeanlagen
Durch unterschiedliche Geländehöhen ist es teilweise erforderlich, dass anfallende Abwasser oder auch Regenwasser durch eine Pumpstation weiterzuleiten. Es ist wichtig, dass hierfür verwendete System, den erforderlichen Bedürfnissen der Kläranlage anzupassen. Unbedingt ist darauf zu achten, dass genügend Puffervolumen bei eventuellen Störungen (Stromausfall) zur Verfügung steht, um ein Verstopfen der Kläranlage zu vermeiden.                
Verrieselungsanlagen
Im Idealfall steht dem Betreiber einer Kläranlage ein offener oder verrohrter wasserführender Graben zur Verfügung, um das biologisch gereinigte Abwasser zu entsorgen. Dies ist die kostengünstigste Variante.
Wenn diese Möglichkeit nicht besteht, ist der Betreiber verpflichtet, das anfallende gereinigte Abwasser auf seinem eigenen Gelände in den Untergrund zu verrieseln. Aufgrund dieser Ergebnisse wird von der unteren Wasserbehörde über die Art der Verrieselung entschieden. Möglichkeiten hierfür sind das Verwenden von Drän Rohr DN 100 in einem herzustellenden Rohrgraben eingelegt in Filterkies (2 - 8 mm). Die durchschnittliche Länge der Verrieselungsstränge beträgt 5 m pro angeschlossene Einwohnerwerte der Kläranlage.
Bei entsprechenden Bodenverhältnissen besteht die Möglichkeit, einen entsprechend dimensionierten Sickerblock (Punktverrieselung) einzubauen. Bei dieser Variante ist der Platzbedarf wesentlich geringer, daher gartenschonender.               
Erd- und Pflasterarbeiten
Wir führen Arbeiten rund ums Haus durch. Hierzu gehört z. B. das Verlegen von Ringdränagen, Regenleitungen, Hausanschlüssen usw. Das Anlegen von Außenanlagen in jeglicher Form in allen Materialen ist möglich.               
Teichbau
Zurück zum Seiteninhalt